Re: brauche info zur pflege einer wiese

Geschrieben von Jürgen Griego am 27. November 2017 07:37:49:

Als Antwort auf: Re: brauche info zur pflege einer wiese geschrieben von Helmut Presser am 25. November 2017 12:00:05:

Hallo Jürgen,

wie groß ist denn Deine Wiese und welche Arten sind dort vorgekommen? Wenn nicht über den BUND kannst Du evt. Hilfe von örtlichen NABU Gruppen kriegen; vielleicht gibt es in Deiner Nähe ja auch den AHO. Viele Hände schaffen eine Menge und es macht mehr Spass nicht alleine da zu stehen.

Eine Mahd jährlich mit anschließendem Abräumen wäre für das gesamte Arteninventar optimal. Dazu kann man, wenn es anders nicht geht, hangabwärts eine Stelle aussuchen um den Abraum aufzuschichten. Dort wird es sehr nährstoffreich. Der Haufen fällt im Winter deutlich in sich zusammen. Man spart den Abtransport. Wenn möglich machen wir Einschnitte in angrenzende Hecken und deponieren das Schnittgut darin.
Wenn auf Deiner Wiese Arten mit Winterrosetten (A.morio, Riemenzunge...) gewachsen sind sollte bis September gemäht und abgeräumt sein. Ansonsten geht es auch noch im Winter; man holt dann aber weniger Nährstoffe raus und magert dadurch weniger aus.

Für die Insekten kannst Du im jährlichen Wechsel Streifen stehen lassen. Sehr gut sieht man das auf größeren Flächen im Kaiserstuhl. Das lässt sich aber auch auf kleinen Flächen machen.

Viel Erfolg
Jürgen Griego



Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage