Re: Frage zu Cephalanthera

Geschrieben von Joachim Lutz am 22. Juli 2017 20:46:41:

Als Antwort auf: Re: Frage zu Cephalanthera geschrieben von Helmut Presser am 25. Juni 2017 20:02:53:

Vielen herzlichen Dank für die Hinweise, das einzelne Exemplar im Umkreis und die fehlende Rinne hat mich da wohl auf die falsche Fährte gebracht, es war tatsächlich ein sehr dunkler luftfeuchterer Standort am Rande einer Tannenschonung, MfG, J. Lutz

Das erste Bild ist nochmals die angefragte Pflanze, das andere eine longifolia aus dem Elsass und bei Ersingen




Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage