Re: Frage zu Cephalanthera

Geschrieben von Helmut Presser am 25. Juni 2017 20:02:53:

Als Antwort auf: Re: Frage zu Cephalanthera geschrieben von Gunther Chmela am 25. Juni 2017 10:14:17:

Hallo Herr Chmela,
erst mal: Ich irre mich durchaus auch gelegentlich.
Die Blätter von damasonium sehen doch ganz anders aus: Sie sind deutlich kürzer, breiter und derber, ziemlich glatt oben. Das Einzige, was bei dem gezeigten Exemplar in meinen Augen stören könnte, ist die fehlende Rinne, die longifolia normalerweise hat. Das hängt aber wohl vom Standort ab, ist vielleicht feuchter, luftfeucht oder dunkler als normal. Vielleicht ist es auch nur ein etwas abweichendes Exemplar.
Aber das ist nur meine Meinung, nicht Gesetz.
Schöne Grüße,
Helmut Presser.

>Hallo Herr Presser,
>Ihr fachmännisches Urteil ist natürlich zu akzeptieren. Aber was sagen Sie zu den Laubblättern der abgebildeten Pflanze? Die sehen wie Blätter von C. damasonium aus. Ich kenne C. longifolia nur mit extrem schmalen Blättern (Breite : Länge etwa 1:15 bis 1:20); ich habe sie nie anders gesehen.
>Beste Grüße
>Gunther Chmela
>P.S.: Leider ist es mir nicht möglich, ein entsprechendes Bild hochzuladen.
>
>>Hallo Herr Lutz,
>>das ist wohl doch "nur" saubere longifolia. Ich sehe keine verlängerten Tragblätter, weiße Blüten und lange Blätter.
>>Schöne Grüße,
>> Helmut Presser.



Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage