Re: Orchis militaris

Geschrieben von Berthold am 14. Mai 2017 21:03:54:

Als Antwort auf: Orchis militaris geschrieben von Rüdiger am 14. Mai 2017 09:47:33:

>Wie kommt es, dass diese Art einerseits Trockenrasen bevorzugt, andererseits aber auch in Feuchtwiesen heimisch ist? Sind das unterschiedliche Pilzarten, mit denen sie dann keimt?<

Ja, von unterschiedlichen Keimpilzarten sollte man ausgehen. Als adulte Pflanze ist die Art ziemlich robust und toleriert unterschiedliche Bedingungen, sofern sie kalkhaltig sind.
Deshalb ist sie als eine der wenigen heimischen Arten auch in der Gartenkultur langlebig.


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage