Orchis militaris

Geschrieben von Rüdiger am 14. Mai 2017 09:47:33:

In der nächsten Woche werde ich nach der Blüte von Orchis militaris östlich von Berlin schauen. Hier stehen die Pflanzen in den Kalkflachmooren. Das ist für mich sehr erstaunlich, da ich die Art bisher nur aus den Mesobrometen im Saaletal, am Wipperdurchbruch, aber auch bei Tokaj kenne. Wie kommt es, dass diese Art einerseits Trockenrasen bevorzugt, andererseits aber auch in Feruchtwiesen heimisch ist? Sind das unterschiedliche Pilzarten, mit denen sie dann keimt?


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage