Re: Unbekannte Dactylorhiza aus dem Abisko

Geschrieben von Norbert Steffen am 28. August 2016 17:16:23:

Als Antwort auf: Unbekannte Dactylorhiza aus dem Abisko geschrieben von Christoph Gerbersmann am 27. August 2016 11:37:54:

Ich denke, die Pflanzen fallen noch in die Variationsbreite von fuchsii. In den Alpen sind solch stark gefleckte Blätter ebenfalls nicht selten, auch in Thüringen habe ich sie schon gesehen.


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage