Nigritellen Pordoi

Geschrieben von Wolfram Foelsche am 12. Juli 2016 15:55:57:

Liebe Nigritellafreunde,
Die Blütezeit ist heuer am Pordoijoch relativ spät: Nigritella bicolor in schönster Blüte, unzählige N. rhellicani von winzigsten Knospen bis aufblühend, N. austriaca noch schön. Der locus classicus von N. hygrophila ist wieder einmal leer, keine einzige Nigritella, auch keine Hybride; der Grund dafür ist nicht ersichtlich. N. hygrophila ist allerdings anderweitig vereinzelt zu finden. Eine einzige N. widderi wurde entdeckt, weitere Funde wären möglich. Gymnadenia conopsea blühen schon mehr oder weniger, aber Tausende von Exemplaren sind noch knospig und sind im hohen Gras kaum zu sehen. Leider sind einige Wiesenflächen jetzt schon gemäht!
Mit freundlichen Grüßen
Wolfram Foelsche




Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage