Re: Dieser Standort dürfte erloschen sein

Geschrieben von Berthold am 26. Juni 2016 12:06:27:

Als Antwort auf: Re: Dieser Standort dürfte erloschen sein geschrieben von Jürgen Griego am 18. Juni 2016 22:13:10:

>>Schade, das Du nicht auf die Frage eingehst, warum so etwas aus eurem Kreis nicht auf offiziellen Wege gemacht wird; also mit Genehmigung!
>Vor ein paar Jahren war ich neben anderen an einer Standort-Nachzucht von D.majalis für den botanischen Garten Potsdam beteiligt. Den Kustos des botanischen Gartens hatte ich auf die Besonderheit und mögliche zukünftige Gefährdung des Standortes hingewiesen. Ich hatte den Aufbau einer Ex-situ Kultur von D.ruthei empfohlen. Diese sollte in Berlin erfolgen. Aus der Abteilung hatte ich ein paar Jahre zuvor eine Veröffentlichung über gelungene D.ochroleuca-Nachzucht gelesen. Dort scheint man etwas von der Sache zu verstehen. Leider ist D.ruthei hier nicht aufgeführt:

Nach meinen Informationen stehen viele Naturschutzbehörden insbesondere in den alten Bundesländern solchen Nachzucht- und Ansiedlungs-Aktionen sehr ablehnend gegenüber.
Und es wäre unverhältnismäßig in einem Team, das sich der Nachzucht widmen möchte, einen Verwaltungsjuristen für die Abwicklung der Formalitäten einzustellen.


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage