Re: Mal was Einfaches...

Geschrieben von Uwe Grabner am 27. Mai 2016 22:28:12:

Als Antwort auf: Re: Mal was Einfaches... geschrieben von Wolfram Foelsche am 26. Mai 2016 23:08:28:

Vielen Dank für Eure Meinungen!
Um der eigentlich einfachen Sache etwas Würze zu geben, muss man sagen, dass die morios auf Sizilien durchaus etwas anders als die mitteleuropäischen sind. Zumindest ist das mein Eindruck.
Herr Fölsche hat nicht unrecht zu sagen, dass picta eine Option wäre. Aber picta ist eigentlich eher aus Frankreich bekannt.
Im Buch "Die Orchideen Europas" von Baumann, Künkele und Lorenz wird auf Seite 233 eine Orchis morio subsp. tlemcenesis abgebildet, deren Areal sich nur auf ein kleines Gebiet in NW-Algereien beschränkt. Der Sporn ist zugegebenrmaßen etwas kürzer, aber die Farbe und das allgemeine Erscheinungsbild der Blüten erinnern doch ziemlich an die morios vom Ätna.
Leider habe ich ausgerechnet von denen so wenig Bilder. Ist ja klar - morio gibt's ja nun beinah in ganz Europa...
Untenstehend ein paar Bilder von Anacamptis morio vom Ätna, aufgenommen am 26.04.2016. Dort begannen die Pflanzen gerade mit der Blüte, während viele andere Orchideen bereits verblüht waren.
Die Bilder von Anacamptis longicornu sind vom letzten Jahr (Ende März, Anfang April). Sie blüht wesentlich früher als morio, sodass wir heuer nur noch sehr wenige ansehnliche vorgefunden hatten.

Ich persönlich bin mir bei der Hybrid-Theorie überhaupt nicht sicher...

Bemerkenswert erscheint mir noch der Umstand, dass Anacamptis longicornu in der Farbgebung auf Sardinien wesentlich variabler zu sein scheint, als auf Sizilien.

Würde mich freuen, wenn vielleicht noch jemand ein paar morios von Sizilien zeigen kann.

Schöne Grüße!

Uwe

Anacamptis morio:

Anacamptis morio:

Anacamptis morio:

Anacamptis morio:

Anacamptis morio:

--------------------------------------------------------------------------

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:

Anacamptis longicornu:




Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage