Re: Nur ein Gedanke

Geschrieben von Werner Seiche am 19. Oktober 2015 15:35:41:

Als Antwort auf: Re: Nur ein Gedanke geschrieben von Berthold am 14. Oktober 2015 19:35:44:

>Ich mache einen Kompromissvorschlag:
>Die Arten werden weder nach ihren Bestäubern oder anderen Eigenschaften ihrer Umgebung noch nach ihren äusserlichen Merkmalen bestimmt, sondern nach der Zusammensetzung des von ihnen ausgesendeten Pheromoncocktails.
>Dieser kann demnächst mit Hilfe eines Chromatographen-Aufsatz mit Bluetooth-Schnittstelle zum Smartphone auch im Feld einfach ermittelt werden. Eine Smartphone-App zeigt kurz nach dem Einschalten die Ophrys-Art auf dem Display an.
>Das Verfahren ist unabhängig von evolutionären Veränderungen der Bestäuber und von vom einzelnen Menschen subjektiv empfundenen Merkmalen des Blütenaufbaus. Wie wir wissen, ist die verbale Beschreibung der Blütenmerkmale mit ihren Proportionen aller Komponenten zueinander und ihren Farbvariationen eh eine äusserst komplexe Angelegenheit, die kaum objektivierbar ist.

Einverstanden! Ähnliches hat ja auch schon Bateman vorausgesehen. Aber ich hätte es halt lieber mit etwas weniger HeiTeck. Als Amateur werde ich mich jedoch hüten, einen eigenen Vorschlag zu machen! (Bequemer Standpunkt, gell?)




Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage