Re: Wie viele Ophrys-Hybriden gibt es wirklich?

Geschrieben von Berthold am 18. Oktober 2015 16:57:59:

Als Antwort auf: Re: Wie viele Ophrys-Hybriden gibt es wirklich? geschrieben von Ernst Rottenkolber am 18. Oktober 2015 12:20:32:

Ist in Ordnung, Ernst.

Eine andere Frage:
Wie kann man das Problem der Konvergenz einordnen in das System der Artenbestimmung nach den Bestäubern?

Wenn an einem Standort nur wenige Bestäuber-Arten vorhanden sind, kann sich eine genetisch völlig getrennte Ophrys-Art durch evolutionäre Änderung ihres Hormoncocktails an eine andere Art annähernd, weil sie dann besser bestäubt wird.
Es können sich somit morphologisch deutlich unterschiedliche Arten zu einer Art vereinen, weil sie den selben Bestäuber haben.


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage