Re: Spiranthes spiralis?

Geschrieben von Helmut Presser am 26. August 2015 16:09:06:

Als Antwort auf: Re: Spiranthes spiralis? geschrieben von Thomas Voigt am 23. August 2015 09:49:49:

Das ist ja interessant. War vorhin im Altmühltal an einem bekannten Fundort, dort ist alles (wie überall hier an sonnigen Stellen) nur braun. Ja, wir hatten inzwischen nach und nach 36 mm Regen (gestern Nacht davon 5 mm), das sollte eigentlich die Kräuter wieder in Schwung bringen. Ich rechne nicht vor M9 mit den ersten Blüten.
Wie es aktuell in der Oberpfalz aussieht, weiß ich allerdings nicht. Dort sollte es mehr und öfter geregnet haben. Vielleicht schicken Sie mal eine Mail, Herr Börner.

Schöne Grüße,
Helmut Presser.

>>Hallo.
>>Mich würde interessien, ob bei Deining noch welche zu finden sind dieses Jahr und der andere in den Medien erwähnte Standort bei Königsdorf (ggf. noch weit. bekannt) noch existieren?
>>Würde die Art gern fotografieren (Franken)
>>Viele Grüße
>Ich war gestern an einem Standort in Sachsen-Anhalt. Der Vegetationsaspekt sah nach den Regentagen aus, als ob es die wochenlange Trockenheit nicht gegeben hat. Der Pflegezustand war sehr gut, Schafbeweidung hatte stattgefunden. Von Spiranthes war aber (noch) nichts zu sehen. Ich bin optimistisch, dass sie Mitte September blühen werden. Ich selbst habe über die Jahre Blühzeitpunkte von Anfang September bis Mitte Oktober erlebt. Für mich ist diese Art diesbezüglich unberechenbar.



Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage