Re: epipactis helleborine im schulgarten in RE

Geschrieben von Berthold am 24. April 2015 18:01:16:

Als Antwort auf: epipactis helleborine im schulgarten in RE geschrieben von prasuhn oberstudienrätin a. D. am 24. April 2015 07:50:21:

>Ich werde einen Brief senden, da ich dem web nicht traue.
>An Arbeitskreis Heimische Orchideen
>beim BUND in NRW
>Habe im Jahr 2008 eine Exkursion in die Eifel gemacht, vom NABU in Herten organisiert. Der Vorsitzende ist und war Herbert Beste.
>Wer war mit auf der Exkursion?
>Im ehemaligen Schulgarten des HBberufskollegs in RE war epipactis helleborine.
>Dort sollen jetzt Stadtvillen gebaut werden!!! Für vornehme reiche Säcke die ihren Rasen mit der Nagelschere schneiden oder eine moderne Steinwüste anlegen.
>Hilfe Ist die Adresse NABU Fichtenweg 7 47906 Kempen ?


Hallo Prashuhn Oberstudienrätin a.D., wobei erwartest Du Hilfe?
Epipactis helleborine wachsen an vielen Stellen des Stadtgebietes von Recklinghausen. Möchtest Du ein Baustopp für das Stadtgebiet RE einklagen, weil Epipactis helleborine zur Familie der Orchideen gehört oder was möchtest Du erreichen?

Wer hat Dir Deine Vorurteile gegen Leute eingeredet, die in Recklinghausen Häuser bauen wollen?


Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage