Re: Mittlere Lebenserwartung von Anacamptis pyramidalis

Geschrieben von Berthold am 29. Juli 2014 11:31:39:

Als Antwort auf: Re: Mittlere Lebenserwartung von Anacamptis pyramidalis geschrieben von M. Klüber am 29. Juli 2014 10:11:36:

>Hallo Berthold,
>zur mittleren Lebenserwartung kann ich nichts beitragen. Eine Einzelpflanze in der Rhön habe ich aber in 1994 erstmals blühend gefunden, 2001 letztmals blühend, 2002 noch steril. Danach war sie weg.
>Viele Grüße
>Marco

Danke für den Hinweis, Marco. Du gehst davon aus, dass an der Stelle der Mutterpflanze keine Aussaat stattfand, oder? Die Pflanze muss also jährlich geblüht haben und es dürfen an der Stelle keine kleinen Rosetten erschienen sein.

Diese 7 Jahre wären schon plausibel, wenn die Pflanze in der passenden Mykorrhiza-Umgebung lebt.
In der Kultur kann man die Lebenszeit verlängern durch Abtrennen des Blütentriebes kurz nach dem Verblühen und durch jährliches Umpflanzen.



Antworten:

Falls sie diesen Beitrag über eine Suchmaschine gefunden haben,
gelangen sie hier zur Forum-Homepage